Serverzeit : 25.06.2019 18:03:59
Doppelkopf spielen
Kostenlose Spieltische
Online seit 2004
Echte Mitspieler
Listenspiele
Nach DDV Regeln
Viele Statistiken
4 Einzelligen
3 Mannschaftsligen
Live-Update der Listen
Jetzt kostenlos registrieren. Account erstellen. Du bist nicht eingeloggt. Jetzt einloggen.
Besondere Geschäftsbedingungen für Spielzeitkontingente zum Weiterverschenken,
gültig ab 4. Dezember 2009
I. Allgemeines
1. Gegenstand dieser besonderen Geschäftsbedingungen
Diese besonderen Geschäftsbedingungen gelten ergänzend zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen von Online-Doppelkopf.com und regeln die Verwendung von Spielzeitkontingenten zum Weiterverschenken (im Folgenden "Spielzeitgeschenk"). Ein Accountbesitzer ("schenkender Account") erwirbt das Spielzeitgeschenk von Online-Doppelkopf.com ("OD"), das er im Anschluss an einen weiteren Account ("beschenkter Account") weitergibt. Durch die Übergabe des Spielzeitgeschenks erhält der beschenkte Account ein Spielzeitkontingent im Sinne der AGB II.1. von OD.
2. Vorraussetzung für den Erwerb von Spielzeitgeschenken
Vorraussetzung für den Erwerb von Spielzeitgeschenken ist ein aktiver Account bei Online-Doppelkopf.com mit aktivem Spielzeitkontingent. Online-Doppelkopf.com kann den Erwerb von Spielzeitgeschenken ohne Angabe von Gründen verweigern.
3. Kosten und zeitlicher Umfang von Spielzeitgeschenken
Die Kosten für Spielzeitgeschenke sowie die Dauer der dafür zu erhaltenden Spielzeitkontingente sind im Preisaushang einzusehen. Die Kosten sind deckunsgleich mit den Kosten der Spielzeitkontingente, die für den eigenen Account erworben werden.
4. Zahlung
Zur Bestellung der Spielzeitgeschenke erhält der schenkende Account eine Referenznummer, die er bei der Überweisung als Verwendungszweck angibt. Spätestens einen Tag nach Geldeingang wird das Spielzeitgeschenk für den schenkenden Account bereitgestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt hat der schenkende Account kein Recht über das Spielzeitgeschenk zu verfügen oder es weiterzugeben. Anfallende zusätzliche Bankgebühren, die durch eine vom Nutzer verursachte falsch ausgeführte Überweisung entstehen, werden vom Nutzer getragen. Der bindende Vertrag über den Erwerb von Spielzeitgeschenken kommt erst mit dem Zahlungseingang zustande. Unvollständige Zahlungen berechtigen nicht zur Verfügung oder teilweisen Verfügung des Spielzeitgeschenks
5. Widerrufsrecht
Dem Nutzer steht innerhalb von zwei Wochen nach Bereitstellung des Spielzeitgeschenks ein schriftliches Widerrufsrecht zu. Das Widerrufsrecht muss per eMail an widerruf@online-doppelkopf.com erfolgen. Das Widerrufsrecht erlischt, wenn das Spielzeitgeschenk zur Einlösung übergeben wurde.

II. Übergeben und Einlösen von Spielzeitgeschenken

1. Übergeben von Spielzeitgeschenken
Hat der schenkende Account ein Spielzeitgeschenk erworben, kann er darüber in seiner persönlichen Accountverwaltung verfügen. Er kann das Spielzeitgeschenk an einen weiteren Account seiner Wahl übergeben, beispielsweise zum Zwecke eines Geschenks. Der beschenkte Account darf nicht bereits gelöscht sein, oder wegen Missbrauchs vom Angebot ausgeschlossen worden sein. Spielzeitgeschenke können immer nur vollständig übergeben werden, eine Aufteilung der einzulösenden Spielzeitkontingente in Teileinheiten ist nicht möglich.
2. Einlösen von Spielzeitgeschenken
Wird ein Spielzeitgeschenk vom schenkenden Account an den beschenkten Account übergeben, so wird das Spielzeitgeschenk bei diesem Vorgang automatisch und sofort eingelöst. Durch das Einlösen wird dem beschenkten Account das Spielzeitkontingent über die entsprechende Dauer zur Verfügung gestellt, es sei denn, der beschenkte Account war selber noch nie Vollnutzer der Plattform und ist nach AGB II.1. nicht mit vollem Namen und Anschrift bei Online-Doppelkopf.com registriert. In diesem Fall wird die vollständige Registrierung des beschenkten Accounts vor Einlösen des Gutscheins vorrausgesetzt. Lehnt der beschenkte Account die vollständige Registrierung nach AGB II.1. ab, so fällt das Spielzeitgeschenk an den Accountbesitzer zurück.

Der schenkende Account darf das Spielzeitgeschenk nicht für seinen eigenen Account einlösen, wohl aber für einen weiteren Account, der ebenfalls unter seinem Namen registriert ist. Der beschenkte Account darf das Spielzeitgeschenk nicht an dritte Accounts weitergeben.

3. Aktivierung von Spielzeitkontingenten
Die Aktivierung von Spielzeitkontingenten, die durch Spielzeitgeschenke eingelöst wurden, wird nach den AGB II.2. geregelt.
4. Auszahlung von Spielzeitgeschenken
Eine Auszahlung von eingelösten oder nicht eingelösten Spielzeitgeschenken ist für den beschenkten Account augeschlossen. Der schenkende Account kann nicht eingelöste Spielzeitgeschenke auch nach Ablauf der Widerrufsfrist zum Erwerbspreis zurückgeben. OD berechnet für diesen Vorgang eine Bearbeitungsgebühr von 3 Euro. Die Auszahlung erfolgt innerhalb von 2 Wochen auf ein Konto in einem europäischen Land. Der Kontobesitzer muss mit dem Accountbesitzer identisch sein und auf denselben Namen geführt werden. Zum Zwecke der Identifizierung darf OD einen Identitätsnachweis, beispielsweise die Kopie eines Lichtbildausweises, verlangen.
5. Präsenz des Spielzeitgeschenks
Das Spielzeitgeschenk steht ausschließlich in elektronischer Form zur Verfügung und wird über die Accountverwaltung von OD verwaltet. Eine Bereitstellung oder Ausgabe in "greibarer Form" bsp. in Papierform, besteht nicht.
5. Abschließendes
Diese besonderen Geschäftsbedingungen können jederzeit, ohne Angabe von Gründen, geändert werden.

Münster, den 4. Dezember 2009
KontaktImpressumGeschäftsbedingungenHinweise zum DatenschutzF.A.Q.Hilfe